Transforming Gender – to be in conflict with the gender you were assigned at birth

The battle over the rights and freedoms of transgender individuals is the first great civil rights struggle of the 21st century. In the last five years, mainstream culture has woken up to the vivid presence of transgender people in their midst. From a generation of gender variant children and pop culture celebrities to transitioning superstar athletes and soldiers, trans people have never been more visible. Behind the headlines though, a darker picture emerges.

Transgender people are among the most persecuted, least protected people in our society. Many transgender people live in fear of being evicted from their homes, being fired from their jobs, and being denied medical treatment. This documentary opens up the world of transgender people to an audience that may have little awareness of what it means, and what it is like, to be in conflict with the gender you were assigned at birth.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

© Barcroft TV

Der Kampf um die Rechte und Freiheiten von Transgender-Individuen ist der erste große Bürgerrechtskampf des 21. Jahrhunderts. In den letzten fünf Jahren ist die Mainstream-Kultur durch die lebendige Präsenz von Transgender-Menschen in ihrer Mitte aufgewacht. Von einer Generation geschlechtsvarianter Kinder und Popkultur-Prominenz bis hin zu den Übergangs-Superstar-Athleten und -Soldaten waren Transgender noch nie so sichtbar wie heute. Hinter den Schlagzeilen zeichnet sich jedoch ein dunkleres Bild ab.

Transsexuelle Menschen gehören zu den am meisten verfolgten, am wenigsten geschützten Menschen in unserer Gesellschaft. Viele Transgender leben in der Angst, aus ihren Häusern vertrieben, von ihren Arbeitsplätzen gefeuert und von medizinischer Behandlung ausgeschlossen zu werden. Dieser Dokumentarfilm öffnet die Welt der Transgender Menschen für ein Publikum, das sich vielleicht kaum bewusst ist, was es bedeutet und wie es ist, mit dem Geschlecht, das man bei der Geburt zugewiesen bekam, in Konflikt zu geraten.